Nach unserem Konzert im Rahmen der Leipziger Liederszene im Januar freuen wir sehr am 13.8.2020 ab 19:30 Uhr im Gdanska Oberhausen zu spielen – umsonst und draußen im herrlichen Biergarten – und noch dazu bei diesem Wetter!

Die WAZ berichtet darüber folgendes: https://www.waz.de/staedte/oberhausen/the-sephardics-bringen-neue-klangfarben-auf-den-altmarkt-id230134994.html

The Sephardics bringen neue Klangfarben auf den Altenmarkt

Das preisgekrönte Folk-Jazz-Quartett spielt am 13. August vor dem Gdanska aus Spaniens maurischer Zeit überlieferte Musik.

Eine stolze Zwischenbilanz: . „Mit Einfallsreichtum und Vorstellungsvermögen“, resümiert Eva Kurowski, „haben wir in der Corona-Zeit am Gdanska eine Oase erschaffen, die einfach unvergleichlich ist.“ Und das Jazzkarussell dreht ja noch drei weitere Runden. So bringen am Donnerstag, 13. August, um 19.30 Uhr „The Sephardics“ ganz neue Klangfarben zum Altmarkt.

Ähnlich jiddischen Liedern birgt auch sephardisches Liedgut hoch emotionale Inhalte. Eine Herausforderung, die Sängerin Manuela Weichenrieder und Cellist Ludger Schmidt mit dem Geiger und Saxofonisten Martin Verborg annehmen. Dazu kommt der in Jazzkreisen gefragte Drummer Patrick Hengst. Der jazzig-rockige Kontext, insbesondere der Einsatz von E-Cello und E-Geige, geben den Stücken einen besonderen Drive.

Lieder in der romanischen Sprache Ladino

Erkennbar ist bei The Sephardics auch eine Verbindung zur französischen Zeuhl-Musik, zu der in den 1970ern Musiker des Progressive Rock wie „Magma“ auch Elemente aus Free Jazz und Folk verrührten. 2019 erhielten The Sephardics in Rudolstadt den Deutschen Weltmusikpreis „Ruth“. 2019 erschien auch ihr aktuelles Album „Abre tu Puerta“.

The Sephardics suchen einen zeitgenössischen Umgang mit jüdisch-sephardischer Überlieferung, also aus der reichen Tradition jüdischen Lebens in Spanien, das die Inquisition 1492 brutal beendete. Die ins Exil Gezwungenen aber nahmen ihre Musik mit in die Niederlande und nach Südamerika. Die traditionellen Lieder singt Manuela Weichenrieder in der romanischen Sprache Ladino.

Für die Gäste stehen reichlich Tische vor der Terrassenbühne des Gdanska zur Verfügung, die man reservieren sollte: gdanska.de

Schreibe einen Kommentar